Einzelansicht
  Rüstungsexport

Rüstungsexporte - Einfach über ein kompliziertes Thema sprechen II

Wie sind Rüstungsexporte reguliert? Wieso sind diese Regelungen schlecht? Was fordern wir stattdessen? Auf diese drei schwierigen Fragen möchten wir gemeinsam einfache Antworten finden.

Wie?
Mit zwei Online-Workshops über Zoom
Wann?
Am Samstag, 13. Und 20. März 2021 jeweils von 9.30 Uhr bis 12.30 Uhr
Wer?
Alle, die sich für eine gesetzliche Regelung von Rüstungsexporten stark machen möchten.

Die vollständige Einladung zu den Workshops finden Sie hier.

Das Thema Rüstungsexporte ist äußerst komplex. Deshalb fühlen sich viele Interessierte in ihren Argumenten nicht sicher. Das wollen wir ändern. Gemeinsam möchten wir klare Argumentationen erarbeiten, die sich schnell und verständlich vermitteln lassen. Egal, ob in einer Mail, einem Vortrag oder in einem Gespräch mit Bundestagskandidat:innen.

Programm der Workshops

Teil 1: Samstag, 13. März, 9.30 Uhr bis 12.30 Uhr
Wir verschaffen uns einen Überblick über die aktuell geltenden Gesetze und Regelungen auf dem Gebiet der Rüstungsexporte. Anschließend betrachten wir die Kritik an den bestehenden Regeln. Zum Abschluss formulieren wir unsere wichtigsten Ansprüche an ein Rüstungsexportkontrollgesetz.

Die thematische Einführung übernimmt Holger Rothbauer, der Anwalt der „Aktion Aufschrei – Stoppt den Waffenhandel“. Anschließend arbeiten wir interaktiv in Kleingruppenzusammen. Wir tragen Informationen und Hintergrundwissen zusammen, um uns zu befähigen möglichst klar und konstruktiv über das Thema Rüstungsexporte sprechen zu können.

 

Teil 2: Samstag, 20. März, 9.30 Uhr bis 12.30 Uhr
In Teil 2 arbeiten wir überwiegend in Kleingruppen, die sich über einen längeren Zeitraum mit einem Themenbereich beschäftigen. Die Kleingruppen erarbeiten Slogans und Textbausteine, üben Gesprächssituationen ein und denken gemeinsam über mögliche Aktionen und Veranstaltungen nach. Die genauen Themen werden wir aus dem ersten Teil des Workshops heraus entwickeln.

 

Zwei Termine? Das ist (zu) viel.
Die Workshops sind so konzipiert, dass auch eine Teilnahme an lediglich einem der beiden Termine möglich und sinnvoll ist. Wer also nicht beide Termine einrichten kann, ist trotzdem herzlich eingeladen.


Anmeldung
Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung bis zum Mittwoch, 3. März unter:
friedensarbeiter@pax-christi.de
0160/2332779

Die vollständige Einladung zu den Workshops finden Sie hier.


Die Workshops werden angeboten von pax christi Rhein-Main, Regionalverband Limburg-Mainz, im Rahmen der Projektgruppe Rüstungsexporte Rhein-Main.
Weitere Informationen finden Sie unter:
www.pax-christi.de/rüstungsexporte

Veranstalter:
Veranstaltungsort:
online
Beginn:
Sa, 20.Mär.2021 um 09:30
Ende:
Sa, 20.Mär.2021 um 12:30