Einzelansicht
  Allgemein

Mehr Verantwortung übernehmen? Atomwaffen abschaffen

Im Rahmen von "Frieden in Bewegung" lädt pax christi Rhein-Main gemeinsam u.a. mit den Naturfreunden und dem Darmstädter Friedensforum ein zu einer Podiumsdiskussion zu Fragen der atomaren Abrüstung.

Frieden in Bewegung ist das Motto der Friedenswanderung der NaturFreunde
Deutschlands, die am 6. Juni in Darmstadt Station macht und Anlass für diese
Veranstaltung ist.
Die Veranstaltung findet ausschließlich online statt. Bitte melden Sie sich an, unter:
winfried.kandler@ekhn.de

Unter anderem sollen folgende Fragen diskutiert werden:

  • Ist der neue Verbotsvertrag tatsächlich, wie von der Bundesregierung unterstellt, wirkungslos oder bringt er uns dem Ziel einer atomwaffenfreien Welt näher?
  • Wie stehen die Kirchen und die Wissenschaft zur Frage von Atomwaffen und zur Forderung, Deutschland solle den Vertrag unterschreiben?
  • Welche Rolle spielen die weltweit knapp 8.000 »Bürgermeister für den Frieden« und welche die Zivilgesellschaft?

Es diskutieren:

  • Regina Hagen, Mitglied des Darmstädter Friedensforums und Sprecherin der Kampagne »Büchel ist überall! atomwaffenfrei.jetzt«
  • Karen Hinrichs, Geschäftsführende Direktorin des Friedensinstituts Freiburg an der Evang. Hochschule Freiburg
  • Jochen Partsch, Oberbürgermeister der Wissenschaftsstadt Darmstadt und »Bürgermeister für den Frieden«
  • Prof. Dr. Jürgen Scheffran, Professor für Integrative Geographie am Institut für Geographie der Universität Hamburg und Mitbegründer des globalen Netzwerks »Abolition 2000«
  • Prof. Dr. Heinz-Günter Stobbe, Prof. em. für Systematische Theologie und theologische Friedensforschung im Fach Katholische Theologie an der Universität Siegen

Moderation:

  • Ulrike Schmidt-Hesse, Dekanin des Evang. Dekanats Darmstadt-Stadt

 

Veranstalter: Darmstädter Friedensforum, Evang. Dekanat Darmstadt-
Stadt, Geschäftsstelle Weltkirche/Gerechtigkeit und Frieden im Bistum
Mainz, NaturFreunde Darmstadt-Stadt, NaturFreunde Deutschlands,
pax christi Rhein-Main/Regionalverband Limburg-Mainz

Beginn:
So, 06.Jun.2021 um 19:00
Ende:
So, 06.Jun.2021 um 21:00