Einzelansicht
  Allgemein

FRONTEX und die Rechtsbrüche an den EU-Außengrenzen

Online-Workshop im Rahmen der Kampagne "Menschenrecht statt Moria"

Etat und Zuständigkeiten der Europäischen Grenzschutz­agentur Frontex wachsen seit Jahren. Gleichzeitig wird die Verwicklung von Frontex in illegale Pushbacks an den EU-Außengrenzen immer deutlicher, sodass das EU-Parlament mittlerweile einen Untersuchungsausschuss eingerichtet hat.

Worum geht es bei diesen Ermittlungen eigentlich genau? Wie ist Frontex aufgebaut, und welche Aufgaben soll sie übernehmen? Und wer kontrolliert die Agentur, auch mit Blick auf die Einhaltung menschenrechtlicher Standards?

Referent: Bernd Kasparek, Netzwerk für kritische Migrations- und Grenzregimeforschung (kritnet)

Anmeldung bitte an: friedensarbeiterin@pax-christi.de

Weitere Informationen unter www.menschenrecht-statt-moria.de

Veranstalter:
Veranstaltungsort:
Online
Beginn:
Mi, 25.Aug.2021 um 18:30
Ende:
Mi, 25.Aug.2021 um 20:30