36 Jahre Basisgruppe Eschborn

Ins Leben gerufen wurde die pax christi-Basisgruppe 1986.

Winfried Liebetanz war der Initiator, Helmut Schiesser und Rüdiger Grölz die Impulsgeber. 

Unsere Basisgruppe besteht aus 25 Mitgliedern, etwa die Hälfte von ihnen ist aktiv tätig.

 

Wir sind eng verbunden mit den Themen von pax christi.

Die Aktion Aufschrei - stoppt den Waffenhandel ist uns wichtig. Viele Jahre hielten wir jeden Monat eine Mahnwache vor unserem Rathaus in Eschborn gegen den Rüstungsexort der BRD.

Ausstellungen sind für uns eine Möglichkeit, unsere Themen an die Öffentlichkeit zu bringen. Unsere Ausstellungen:

Erlassjahr, Rohstoffe, Zwangsarbeit in der Kirche, Weltethos, Kleinwaffen, Weiße Rose, Anitsemitismus-Rassismus, Frieden geht anders, Bilderausstellung der polnischen Holocaust-Überlebenden Maria Hispanska-Neumann,  Ausstellung "Der Soldat Tolkatchev an den Toren zur Hölle".

Mit den Ausstellungen erreichen wir die Mitglieder in unserer Pfarrgemeinde, der Stadt Eschborn und vor allem die Lehrer, Schülerinnen und Schüler unserer Integrierten Gesamtschule.

Briefe zu schreiben ist für uns eine Möglichkeit der Einflußnahme. Wir nutzen dies intensiv auf allen Ebenen der Politik. Mit den "Briefen gegen das Vergessen" von Amnesty International angeregt, setzen wir uns regelmäßig für politisch gewaltlose Gefangene ein.

 

buy imovane online UK

buy zolpidem online UK

 

 

 

 

Kontakt

Ilse Liebetanz,
Tel.: 0 61 96 4 13 88,
E-Mail: iwliebetanz@online.de

Weiteres aus Eschborn

Ankündigungen