Kalender

Friedensmeditation im Kloster Jakobsberg

01.03.2024 18:00 - 03.03.2024 13:00

Für Thérèse Martin (1873 – 1897), eine junge Frau aus der französischen Provinz, erfüllt sich mit 15 Jahren ein großer Wunsch: sie darf in das Kloster, den Karmel von Lisieux eintreten. Nur neun Jahre bleiben ihr, um ihren Weg der Liebe und des grenzenlosen Gottvertrauens zu gehen. Thérèse hat G* entdeckt und bis hin zur mystischen Einigung erfahren. Einen Gott zum Küssen; einen Gott zum Umarmen. Ihr ganzes Leben war so von Gottes Gnade erfüllt, dass sie sagen konnte: „Meine Berufung ist die Liebe.“ Gleichzeitig hat sie die Abgründe heutiger Gottesfinsternis gekannt und erlitten. „Ich glaube nicht an das ewige Leben“, stellte sie kurz vor ihrem Tod mit 24 Jahren trocken fest. Thérèse zeigt in ihrem „kleinen Weg“ in die Einigung, in die Einfachheit, in die tiefe Verbundenheit, wie Frieden entdeckt und im Alltag gelebt werden kann: „Alles ist Gnade – ich wähle alles!“

Vor diesem Hintergrund möchte Thomas Wagner gemeinsam mit Ihnen Thérèse als Mystikerin des Zweifels und der Zuversicht entdecken, indem Sie ihre Impulse im Meditieren, im Schweigen, im gemeinsamen Gebet und im Dialog wirken lassen. Die Teilnahmekosten belaufen sich auf 195,00 € (inkl. Unterkunft und Verpflegung). Anmeldungen sind per E-Mail (rhein-main@pax-christi.de) oder per Post möglich. Füllen Sie hierfür bitte den Anmeldebogen, der in den Veranstaltungsflyer integriert ist, aus und senden Sie diesen bitte an: pax christi-Büro Rhein-Main, Dorotheenstraße 11, 61348 Bad Homburg.

Den Veranstaltungsflyer finden Sie hier.
 

Veranstaltungsort:
Bildungsstätte Kloster Jakobsberg, Am Sankt Jakobsberg, 55437 Ockenheim
Veranstalter:
Pax Christi – Diözesanverband Fulda, Pax Christi Rhein Main – Regionalverband Limburg – Mainz Kath. Erwachsenenbildung – Bildungswerke Frankfurt – Maintaunus – Hochtaunus Referat Frieden und Gerechtigkeit im Bistum Mainz

Wöchentlich wiederkehrende Termine

Ökumenisches Friedensgebet: freitags in Mainz

Jeden Freitag findet in der Citykirche in Mainz um 17 Uhr ein ökumenisches Friedensgebet statt. Für den Frieden zu beten ist ein wichtiges Anliegen unserer Zeit. Die 30-minütige Andacht wird im Wechsel von der Anglikanischen Gemeinde, der Evangelischen Stadtkirchenarbeit und der Katholischen Cityseelsorge unter Beteiligung von pax christi gestaltet.
Ort: Kirche St. Christoph, Christofsstr. 1, 55116 Mainz
Weitere Informationen