Liebe Pax-Freunde,

am vorletzten Oktoberwochenende erhielt Sebastiao Salgado den Friedenspreis des deutschen Buchhandels. Zum ersten Mal erhielt ein Fotograph diesen Preis. Der Brasilianer Salgado engagierte sich sein Leben lang mit seinen Fotographien „für die Förderung pazifistischer Ideen“, wie er in seiner Dankesrede sagte. Und er erläuterte sein Motive: „Zeugnis abzulegen über die Not unseres Planeten und vieler seiner Bewohner, die unter grausamen, unmenschlichen Bedingungen leben.(…) Diese Männer, Frauen und Kinder gehören zu den Ärmsten der Menschheit. Sie bilden eine riesige Armee von Migranten und Verbannten, von Opfern von Krieg und Genozid, von ausgebeuteten Arbeiterinnen und Arbeitern, von Betroffenen von Hungersnöten, Dürrezeiten, Klimawandel und Abholzung …“

Der Pazifist Salgado hat viele schreckliche Erfahrungen gemacht auf seinen Fotoreisen rund um den Globus. Seine Zweifel an der Liebeskraft der Menschen wachsen. Mit Blick auf die Gräuel des zerfallenden Jugoslawiens sagte er in der Paulskirche: „Kann es sein, dass tief im Innern unsere natürlichste Neigung nicht ‚einander zu lieben‘ war, sondern ‚einander zu töten‘?– Ich grübelte, ich fürchtete, doch dieser Zweifel darf uns nicht die Hoffnung nehmen, dass etwas anderes möglich ist. Wir dürfen nicht verleugnen, was wir einander anzutun fähig sind, weil der Mensch auch immer des Menschen Wolf ist. Aber die Zukunft der Menschheit liegt in unseren Händen. Um eine andere Zukunft zu errichten, müssen wir die Gegenwart verstehen:“

Verstehen und gestalten, erlaube ich mir hinzuzufügen!

Thomas Wagner

 

 
 

Montag, 04.11.2019 um 18 Uhr in Offenbach
Friedensgebet mit der Wanderfriedenskerze

Zum gemeinsamen Friedensgebet laden pax christi Offenbach und die Französisch-Reformierte Gemeinde ein.

Ort: Französisch-Reformierte Kirche, Ecke Herrnstraße/Berliner Straße, Offenbach

08. - 10.11.19 in Hofheim
Friedensmeditation zu Erich Fried

Über das Wochenende von Freitag, den 8. November bis Sonntag, den 10. November bietet Dr. Thomas Wagner in Hofheim wieder eine Friedensmeditation zu Erich Fried an.

Mit den Gedichten und Gedanken Erich Frieds soll sich einer aufmerksamen, entschiedenen Lebensweise in Meditationen, in Stille und im Dialog gewidmet werden. Denn: „Es ist Unsinn, sagt die Vernunft. Es ist, was es ist, sagt die Liebe.“

Um Anmeldung per Email info@exerzitienhaus-hofheim.de wird gebeten. (flyer)

Ort: Franziskanisches Zentrum, Kreuzweg 23, Hofheim

Samstag, 09.11.2019 um 19 Uhr in Oberlahnstein
Gedenken an die Opfer der Nazizeit

Einladung zum ökumenischen Gedenken an die Opfer der Nazizeit und anschl. Gang zur Gedenktafel am Saalhofplatz.

Ort: Evangelische Kirche Oberlahnstein

Montag, 11.11.2019 um 19.30 Uhr in Eschborn
Ein Abend mit Omar Flores aus El Salvador

Omar Flores leitet bei der Menschenrechtsorganisation FESPAD die Abteilung für wirtschaftliche, soziale und kulturelle Rechte. Folgende Fragen tun sich auf:

Wohin steuert die Regierung Nayib Bukele?
Wie wird die FMLN ihrer Rolle als Opposition gerecht?
Wie geht der Kampf gegen die Privatisierung von Wasser und anderen Gütern,
die Situation sozialer Bewegungen unter der neuen Regierung weiter …?

Die Salvador-Kommission und die pax-christi-Basisgruppe der Gemeinde Christkönig Eschborn laden dazu herzlich ein.

Ort: Oscar-Romero-Raum im Gemeindezentrum, Hauptstraße 52, Eschborn

Sonntag, 17.11.2019 um 17 Uhr in Darmstadt
Gedenken an die Toten an den europäischen Aussengrenzen

Bei diesem ökumenischen Gedenken steht das Land Pakistan im Fokus, mitveranstaltet von pax christi Darmstadt.

Ort: Evangelische Stiftskirche, Erbacher Straße 25, Darmstadt

Sonntag, 17.11.2019 um 19 Uhr in Mainz
Friedensgottesdienst mit pax christi

Herzliche Einladung zum offenen Gottesdienst mit Pfarrer Michael Baunacke. Im Anschluss daran besteht die Möglichkeit zum Stammtisch.

Ort: St. Christophorus, Christophstraße 1 (Altstadt), Mainz

Sonntag, 24.11.19, 17.30 Uhr in Idstein
Friedensgottesdienst mit pax christi

Herzliche Einladung zum Friedensgottesdienst mit pax christi. Im Anschluss gibt es wie immer einen kleinen Imbiss und die Gelegenheit zur Begegnung.

Ort: St. Martin, Wiesbadener Straße 21, Idstein

Freitag, 29.11.2019, 16 - 19 Uhr in Mainz
workshop "Love-Storm"

Der workshop in der Reihe "Zivile Konfliktbearbeitung" beschäftigt sich mit dem Phänomen Hass im Netz als auch den Ursachen und Strukturen des (organisierten) Hasses. Dabei stehen Strategien für digitale Zivilcourage und Gegenrede im Mittelpunkt. (flyer)

Ort: Landeszentrale für politische Bildung, Kronberger Hof 5, Mainz

zur Wanderfriedenskerze ...

Die diesjährige Aktion Wanderfriedenskerze läuft noch bis einschließlich 20.11.19. Wanderfriedenskerzen können gerne weiterhin ausgeliehen werden. Dazu bitte entweder auf der Website (https://pax-christi.de/aktivitaeten/aktion-wanderfriedeswnderze/kerzenkalender/) oder per Email an friedensarbeiterin@pax-christi.de für einen bestimmten Termin anfragen.

 
 

© pax christi Rhein-Main - Regionalverband Limburg-Mainz | Dorotheenstr. 11 | 61348 Bad Homburg | Tel./Fax 06172/928679

 
 

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Homepage.

Sie haben diese Mail fehlerhafter Weise bekommen? Sie möchten Ihr Abonnement beenden oder Ihre Daten aktualisieren?

Auf unserer Website können Sie Ihre Daten bearbeiten.

Für weitere Fragen schreiben Sie bitte eine E-Mail an Christa Werb.