15.11.2014

Von: km

Interreligiöses Friedensgebet in Idstein

In diesem Jahr ist das Gedenken an zwei Weltkriege angesagt, die vor 100 und vor 75 Jahren begannen. Im Rahmen des Gedenkens in Idstein brannte eine unserer Wanderfriedenskerzen im interreligiösen Friedensgebet.
Trotz Regen und parallel in der Stadt stattfindenden Veranstaltungen kamen 90 Menschen zum Friedensgebet. Der Posaunenchor der evangelischen Gemeinde sorgte für die musikalische Begleitung.
Trotz Regen und parallel in der Stadt stattfindenden Veranstaltungen kamen 90 Menschen zum Friedensgebet. Der Posaunenchor der evangelischen Gemeinde sorgte für die musikalische Begleitung.
Conny Sauerborn-Meiwes von der katholischen Pfarrei St. Martin (2.v.l.) liest ein Gebet um Frieden
Conny Sauerborn-Meiwes von der katholischen Pfarrei St. Martin (2.v.l.) liest ein Gebet um Frieden
Der Imam und der Vorsitzende des türkischen Kulturvereins, Hasan Büdün, lesen und singen Texte aus dem Koran zum Frieden
Der Imam und der Vorsitzende des türkischen Kulturvereins, Hasan Büdün, lesen und singen Texte aus dem Koran zum Frieden
Jugendliche aus der evangelischen Gemeinde gestalteten mit selbst geschriebenen Texten und Liedbeiträgen Teile des Friedensgebetes
Jugendliche aus der evangelischen Gemeinde gestalteten mit selbst geschriebenen Texten und Liedbeiträgen Teile des Friedensgebetes

Mehr als 90 Menschen beteten am Samstag, den 15.11.2014 in Idstein für den weltweiten Frieden und gedachten der Toten des ersten und zweiten Weltkrieges.

 

Eingeladen hatten die evangelische und katholische Gemeinde, das Dekanat Idstein, das Idsteiner Friedensbündnis und die pax christi Basisgruppe Idstein. Die Stadt unterstützte diese und die drei anderen Veranstaltungen, die im Rahmen des Gedenkens vom 13. bis zum 16.11. durchgeführt werden. Das Friedensgebet wurde vom türkischen Kulturverein Idstein mitgestaltet.

 

Einer der immer wieder zum Ausdruck gebrachten Wünsche nach Frieden galt dann auch insbesondere dem friedvollen Zusammenleben der Religionen.

 

Die heutige Veranstaltung war vermutlich die erste im Rahmen der Wanderfriedenskerzenaktionen, die seit mehr als 10 Jahren alljährlich von einer wachsenden Anzahl an Organisationen durchgeführt wird, bei der evangelische und katholische Christen, Atheisten und Muslime gemeinsam um Frieden beteten.


Suche nach News

Bitte geben Sie einen Suchbegriff ein.

Nachrichten

Auf der Startseite des Webauftritts von pax christi Rhein-Main finden Sie aktuelle Termine.