23.09.2019

Esther Bejarano & Microphone Mafia am 18.10.

Lesung und Konzert: Eine Auschwitz Überlebende und eine Rap-Band setzen sich musikalisch gegen Rassismus, Antisemitismus, Gewalt und Krieg ein. Eintritt nur mit kostenloser Eintrittskarte! Karten erhältlich bei Paul Arthen: Tel 06482/1759; paularthen@t-online.de

Esther Bejarano ging durch die Hölle von Auschwitz und Ravensbrück, ihre Kinder Edna und Joram konnten und können den ungebrochenen Antisemitismus in der bundesdeutschen Mehrheitsgesellschaft am eigenen Leibe spüren. Seit vielen Jahren treten die Bejaranos mit zwei anderen Musikern als Gruppe „Coincidence“ auf.Die drei Mitglieder der Rap-Band Microphone Mafia sind als "Jugendliche mit Migrationshintergrund" in einem Kölner Arbeiterviertel aufgewachsen wurden zeitlebens mit Rassismus konfrontiert.

Diese unterschiedlichen Erfahrungen aus der Vergangenheit brachten die Bejaranos und die Microphone Mafia in ihrem Projekt "Per la Vita - Für das Leben" zusammen, um sie mit anderen zu teilen, aus ihnen zu lernen und gemeinsam für eine bessere Zukunft einzutreten.

Alle weiteren Informationen sind zu finden im angehängten Flyer.

18. Oktober 2019, 19.30 Uhr
im Bürgerhaus Elz

Einlass 19 Uhr

Eintritt nur mit kostenloser Eintrittskarte

Kostenlose Eintrittskarten sind erhältlich bei Paul Arthen:

Grabenstr. 35
65606 Villmar
Tel 06482/1759
geschaeftsstelle@pax-christi.de


Suche nach News

Bitte geben Sie einen Suchbegriff ein.

Nachrichten

Auf der Startseite des Webauftritts von pax christi Rhein-Main finden Sie aktuelle Termine.

wish4book