13.02.2015

Von: mb

Erfolgreiche Rote Hand Aktion gegen Kindersoldaten und Waffenexporte in Frankfurt

pax christi-Mitglieder sammeln 50 Rote Hände mit Forderungen an Abgeordnete

Mitglieder von pax christi Limburg, der EKHN und der DFG-VK sowie Aktive der Aktion Aufschrei - Stoppt den Waffenhandel sammelten am 12. Februar 2015, dem Red Hand Day, an der Frankfurter Hauptwache in kurzer Zeit 50 Rote Hände. Die Hände mit Forderungen zum Stopp des Waffenexports und des Missbrauchs von Minderjährigen als KindersoldatInnen gehen nun an die Frankfurter Bundestagsabgeordneten.

Eine Forderung, die die gestrige Rote Hand Aktion: Keine Waffen in Kinderhände - Waffenexporte stoppen! gut auf den Punkt bringt, kam von einem saudischen Staatsbürger, der in Südkorea lebt:
Auf "seiner" Hand steht "Kinder sollen ihre Kindheit leben können" - auf englisch, arabisch und koreanisch. Wir danken Suhail, dass er sich mit uns gegen Kindersoldaten und für Frieden stark macht!
Wir danken allen PasantInnen - große und kleine - aus Frankfurt und aller Welt, die unsere Aktion unterstützt haben.

Weitere Informationen und Links zum Aktionstag gibt es hier in der Ankündigung.

Mehr Aktionsfotos finden Sie bei Facebook.


Suche nach News

Bitte geben Sie einen Suchbegriff ein.

Nachrichten

Auf der Startseite des Webauftritts von pax christi Rhein-Main und pax christi Fulda finden Sie aktuelle Termine und einen aktuellen spirituellen Impuls.