05.07.2021

Bischof Kohlgraf in Büchel: Jeder Mensch hat eine Berufung, Frieden zu stiften

Am Samstag, den 3. Juli fand im Rahmen des Kirchlichen Aktionstages ein Ökumenischer Friedensgottesdienstam Fliegerhorst Büchel in der Eifel statt.
Foto: Bistum Mainz/Blum

Der Mainzer Bischof Peter Kohlgraf hat erneut bekräftigt, „dass es keine ethisch vertretbare Rechtfertigung eines atomaren Verteidigungsschlages geben kann“. „Die Zerstörungskraft von Atomwaffen ist so stark, dass jeder Schlag unverhältnismäßig und ungerecht sein wird“, sagte Kohlgraf, der auch Präsident der der deutschen Sektion der katholischen Friedensbewegung Pax Christi ist, am Samstag, 3. Juli, in seiner Predigt bei einem ökumenischen Gottesdienst vor dem Haupttor am Fliegerhorst Büchel, einem Atomwaffen-Standort.

Den vollständigen Bericht des Ökumenischen Gottesdienstes finden Sie hier.


Suche nach News

Bitte geben Sie einen Suchbegriff ein.

Nachrichten

Auf der Startseite des Webauftritts von pax christi Rhein-Main finden Sie aktuelle Termine.